Loch 16

Das nächste Par 5. Eine enge Landezone erfordert einen guten Drive. Pros können nach einem solchen, das Grün mit einem langen Eisen oder Fairway-Holz angreifen. Doch vorsicht, Wasser rechts und ein Teich vor dem Grün erfordern höchste Präzision!

Amateure können dieses Loch relativ entspannt mit 3 oder 4 Schlägen erreichen. Auch hier ist die einzige Aufgabe, den erwähnten Teich zu meiden.